Sockelheizleisten
Heizungssysteme

Konvektionsheizung / Luftheizung – allgemeine Informationen

Bei einer Konvektionsheizung (Luftheizung) wird zum Wärmetransport die Wärmeströmung von warmer Luft wirksam (Thermodynamik), sodass bei diesem Heizsystem mit Übertemperaturen gearbeitet werden muss. Die Raumlufttemperatur ist immer höher als die Temperatur der Oberflächen / Außenwände. Luftfeuchtigkeit kondensiert immer an den kältesten Flächen – den Außenwänden, insbesondere in Ecken und Kanten. Die Gefahr von feuchten Wänden und damit Schimmelbildung ist durch die Konvektionsheizung bzw. herkömmlicher Luftheizung systembedingt vorhanden.

Bei Strahlungsheizungen besteht die Gefahr von Schimmelbildung nicht, da die Außenwände und Wandflächen immer wärmer sind als die Lufttemperatur. Hier gehts zum Vergleich Heizungssysteme

Sockelheizleisten

Sockelheizleisten erzeugen Strahlungs-wärme und erwärmen Oberflächen, schaffen ein Wohlfühlklima, schützen die Bausubstanz, verhindern Schimmel-bildung, geringer Energieverbrauch und sehr schneller Reaktionszeit…

mehr lesen

Konvektionsheizung / Luftheizung

Bei Konvektionsheizungen ist die Raumtemperatur immer höher als die innere Oberfläche der Außenwände, feuchte Wände und Schimmelbildung sind sehr häufige Folgen, dass ist nur eine Frage der Zeit…

mehr lesen

Fußbodenheizung

Fußbodenheizung ist eine Konvektions-heizung, welche die unmittelbar über dem Boden liegende Luftschicht erwärmt und diese dadurch nach oben steigt, …“heiße Füße“, träge Reaktionszeit, mögliche Schimmelbildung, schlechte Raumluft-qualität sind die Folgen…

mehr lesen

Forschungsverein Gesundheit und Gebäudeklima
Seestrasse 5, 6091 Götzens, Österreich