Strahlungsanteil - Schnelltest für Wärmestrahlung oder konvektive Erwärmung

Strahlungsanteil – Schnelltest für Wärmestrahlung oder konvektive Erwärmung

Mit einem sehr einfachen Test können Sie feststellen wie hoch der Strahlungsanteil und damit hochwertig und effektiv eine Strahlungsheizung ist.

Halten Sie ein Feuerzeug mit brennender Flamme oder ein brennendes Streichholz direkt oberhalb der Strahlungsheizung und beobachten Sie die Flamme! 

Wenn sich die Flamme nicht bewegt ist es eine sehr effektive Strahlungsheizung. Je mehr sich die Flamme bewegt, desto mehr Luft wird erwärmt (Konvektion) und steigt nach oben, desto geringer der Strahlungsanteil! 

Die nach unseren Kriterien effektivste Strahlungsheizung ist eine Sockelheizleiste mit einem Strahlungsanteil von mehr als 90%, die Flamme bewegt sich nicht! Marmorheizplatten, Glasheizplatten, andere Infrarotheizungen zeigen eine deutlich bewegte Flamme und haben nicht die Effektivität der Sockelheizleiste, sondern mehr Konvektionsanteil.

Strahlungsanteil

Selbstverständlich können Sie auch mit einem hochwertigen IR-Thermometer direkte Messungen durchführen und vergleichen. Profigeräte zeigen schnell und einfach die Temperatur, die Feuchte, Oberflächenfeuchte, den Taupunkt und decken somit die Schwachpunkte auf bzw. zeigen deutlich die Stärken der effektivsten Heizsysteme.

Forschungsverein Gesundheit und Gebäudeklima
Seestrasse 5, 6091 Götzens, Österreich